Die multiplen Intelligenzen in deutschen Lehrmitteln

DSpace Repository

Die multiplen Intelligenzen in deutschen Lehrmitteln

Show full item record

Files for download

Find Full text
Facebook

Simple item record

Publication Student thesis,Y
Title Die multiplen Intelligenzen in deutschen Lehrmitteln
Author(s) Persson, Ulrike ; Hansson, Katarina
Date 2011
Swedish abstract
Schüler haben unterschiedliche individuelle Lernpräferenzen. Laut der gesetzlichen Vorgaben muss die Schule auf diese verschiedenen Lernertypen Rücksicht nehmen und soll den Unterricht deshalb individuell anpassen. Da die Lehrmittel ein wichtiger Bestandteil des Sprachunterrichts sind, führen wir in dieser Arbeit eine Lehrmittelanalyse durch, um zu erforschen, ob die Lehrmittelverfasser, mit Ausgangspunkt in den gesetzlichen Vorgaben, auf die neueste sprachdidaktische Forschung Rücksicht nehmen. Ausgehend von einem erweiterten Textbegriff, der sowohl geschriebene Texte, CDs, Filme als auch Bilder umschließt, untersuchen wir ausschließlich die Texte und Textbearbeitungsaufgaben in zwei Lehrmitteln für den Deutschunterricht in der gymnasialen Oberstufe, Stufe 3. Um herauszufinden, inwiefern die Lehrmittelverfasser auf die individuellen Unterschiede und Lernpräferenzen der Schüler Rücksicht nehmen, verwenden wir die multiplen Intelligenzen nach Gardner und untersuchen, welche Intelligenzen bei der Arbeit mit Texten Vorteile haben und wie häufig diese in den Lehrmitteln vorkommen. Die Analyse zeigt, dass nur geringe Unterschiede in den beiden Lehrmitteln vorkommen. Beide Lehrmittel haben eine begrenzte Variation an Textgenres und bieten den Schülern nur begrenzt Möglichkeiten, frei, gemäß ihren individuellen Lernpräferenzen, Aufgaben und Arbeitsweisen zu wählen. Trotz sichtlicher Bemühungen seitens der Lehrmittelverfasser sind nach wie vor Schüler mit ausgeprägt verbal-linguistischer und intrapersoneller Intelligenz durch die Arbeit mit diesen Lehrmitteln begünstigt.
Publisher Malmö högskola/Centrum för teknikstudier
Language ger (iso)
Subject(s) Individuelle Anpassung
Interaktion
Lernertypen
Multiple Intelligenzen
Textbearbeitung
Textsorten
Textvariation
Handle http://hdl.handle.net/2043/11661 (link to this page)

This item appears in the following Collection(s)

Show full item record

Search


Browse

My Account

Statistics